Hallo ihr Lieben,

über einen Monat lang habe ich den Blog vernachlässigt – oder besser gesagt: absichtlich ruhen lassen. Zuerst nur aufgrund einiger Ab- und Aufgaben für die Uni, auf die ich mich vollständig konzentrieren und sie somit auch möglichst schnell beenden wollte. Doch es kommt ja immer anders. Von einer Freundin auf ein interessantes Stellenangebot als Werkstudent aufmerksam gemacht, bewarb ich mich spontan, bekam kurz darauf einen Termin fürs Vorstellungsgespräch und hatte schließlich vollkommen unerwartet nach wenigen Tagen einen Job.

Zusammen mit den geplanten Uni-Aufgaben, verschiedenen Terminen und sonstigen Verpflichtungen blieb da nicht mehr viel Zeit für den Blog und bevor ich alle zwei Wochen einen halbherzigen Post schreibe, habe ich es lieber sein lassen. Meine Freizeit habe ich stattdessen mit Lesen, Freunden und Familie verbracht. Zum Beispiel waren wir mal wieder Lasertag spielen und ich hab zum ersten Mal bei einem Krimi-Dinner mitgemacht. Dabei hatten wir sehr viel Spaß und es war bestimmt nicht das letzte Mal!

 

Der weitere Plan

Ab jetzt wieder regelmäßig bloggen! Ein paar neue Beiträge sind schon geschrieben, ein paar werde ich noch schreiben – immerhin hat sich während der Blogpause ein bisschen was angesammelt. Außerdem habe ich neue Ideen für Beiträge und freue mich schon darauf sie umzusetzen. Einen Monatsrückblick für März wird es nicht geben, da ja auf dem Blog nichts passiert ist. Was abseits des Blogs los war, habe ich nun hier ganz kurz erzählt. Mit den buchigen Themen geht es dann ab morgen weiter. ;)

Teilen:Tweet about this on TwitterShare on FacebookGoogle+Email to someone