Tales and Memories

- über Bücher und das Leben -
Behind The Screens | Gedanken

Behind The Screens – Nicht viel zu erzählen

12. Februar 2017

Guten Morgen!

Ich hoffe, ihr hattet eine schöne Woche. Wie meine war, erzähle ich euch jetzt.

1. Wie war deine Woche?

Irgendwie war meine Woche ziemlich chaotisch und durcheinander. Ich hatte zum einen mein allerletztes Seminar und bin jetzt nur noch ein paar schriftliche Abgaben von der Masterarbeit entfernt. So richtig glauben kann ich das allerdings noch nicht. Zum anderen hatte ich diese Woche ein paar Termine und habe mich unter anderem mit meiner Mama und meiner Schwester zum Brunchen getroffen. Außerdem hatte meine Oma Geburtstag und das feiern wir heute noch mit der ganzen Familie. Deswegen fasse ich mich hier auch ein bisschen kurz ;).

2. Gehst du auf die Leipziger Buchmesse? An welchen Tagen wirst du da sein? Und falls nicht: Wie vertreibst du dir die messefreie Zeit?

Ich gehe leider nicht auf die Messe. Für nur einen Tag ist Leipzig zu weit entfernt und mit Übernachtung etc. würde es zu teuer. Stattdessen werde ich dann (hoffentlich) an meiner Masterarbeit schreiben. Wann genau ich damit anfangen kann, steht allerdings noch nicht fest und liegt auch nicht nur an mir. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die nächsten Wochen bzw. Monate.

3. Was war dein Wochenhighlight?

Mein Wochenhighlight war der Brunch mit Mama und Schwester. Wir haben uns einen schönen Vormittag mit einem leckeren Frühstück und viel Kaffee gemacht und dabei natürlich sehr viel geredet. Solche Treffen sind immer wieder schön, denn wir sehen uns nun mal nicht mehr so oft wie früher.

So und jetzt wird Geburtstag gefeiert :). Habt einen schönen Tag!

 

*Behind The Screens ist eine Beitragsreihe von Anabelle von Stehlblüten und Philip von Book Walk, bei der jeder mitmachen kann.

  1. Hi Anka!
    Schade, dass du nicht auf die Buchmesse kommen kannst. :(
    Ich fange auch grade mit meiner Masterarbeit an und wünsche dir jetzt schon mal alles Gute dafür! Immer dran denken: Andere haben das auch schon geschafft! :)
    Liebste Grüße,
    Elli

    1. Hi Elli,
      ja finds auch schade. :( Aber nach Frankfurt komm ich dafür bestimmt wieder. Der Weg ist schließlich nicht so weit. ;)
      Oh, da wünsche ich dir natürlich auch alles Gute! Wir schaffen das! :)
      Liebste Grüße
      Anka

  2. Hallo Anka,
    viel Spaß beim Geburtstag feiern!

    Meine Diplomarbeit liegt zum Glück inzwischen 7 Jahre hinter mir. Mich hat es ein paar Nerven gekostet, weil ich einfach so unstrukturiert bin und mir auch noch die Festplatte kurz vor Schluß abgeschmiert ist (die Sicherungskopie war natürlich ein paar Tage alt – also, immer schön sichern!). Aber, sie ist fertig geworden und mit einer 2,0 bewertet. Ich war zufrieden. Dir viel Erfolg!
    Lieben Gruß
    Yvonne

    1. Hi Yvonne,
      danke, den hatten wir!
      Oh nein, das ist natürlich so mit das Schlimmste, was einem dabei passieren kann. Aber es hat ja zum Glück noch geklappt! Mit dem Ergebnis wäre ich auch glücklich und hoffe, dass ich das so ungefähr hinbekomme. ;)
      Vielen Dank und liebe Grüße
      Anka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.