Tales & Memories

über Bücher und das Leben
Behind The Screens | Gedanken

Behind The Screens – Deadlines, neuer Job und Neuzugänge

2. April 2017

Hallo zusammen!

Endlich wieder ein Behind The Screens! Das hab ich ja schon ein bisschen vermisst. Ich hoffe, ihr hattet eine gute Woche. Meine war eher so mittelmäßig, aber ein paar schöne Dinge – und ein wirklich tolles Wochenhighlight – gab es auch.

1. Wie war deine Woche?

Die Woche war ganz ok – der Anfang war stressig und nicht so toll, das Ende immer noch stressig, aber dafür auch sehr schön. Am Freitag war Deadline für eine Hausarbeit und ein Essay und wie das so ist, war ich mal wieder ein bisschen spät dran. Dementsprechend ging die Hälfte der Woche fürs Schreiben drauf. Dann hatte ich ja schon meinen neuen Job erwähnt, der natürlich auch seine Zeit beansprucht.

Nach der Abgabe am Freitag hab ich zuerst mal alles erledigt, was die ganze Woche über liegen geblieben ist. Am Abend hab ich mich mit meiner besten Freundin getroffen und wir haben uns ein Theaterstück angeschaut. Der Samstag war dann auch wieder ziemlich vollgestopft mit verschiedenen Dingen, aber nach dem Schreibmarathon war das zur Abwechslung ganz angenehm.

2. Zeige deine letzten drei Neuzugänge. Wieso mussten sie mit ins Regal?

Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, denn ich bin vor kurzem ein wenig eskaliert, was Buchkäufe betrifft. Eine kurze Erklärung: In den letzten zwei Wochen war ich mit dem Schreiben von Hausarbeiten so beschäftigt, dass ich von morgens bis abends nur am Laptop saß. Zum Lesen bin ich fast gar nicht gekommen und als es immer schlimmer wurde, hatte ich die tolle Idee, statt Bücher zu lesen einfach mal welche zu kaufen. Geht schließlich ganz schnell und hebt die Laune, die durch die viele (und leider nicht sonderlich interessante) Arbeit auch eher so mäßig war.

Also hab ich mal nach verschiedenen (englischen) Büchern geschaut und siehe da: Es gab ausgerechnet auch noch Rabatt! Da konnte ich dann nicht mehr so richtig an mich halten. Englische Taschenbücher sind ja sowieso nicht sehr teuer und wenn es dann noch Rabatt gibt, kann ich echt nicht widerstehen. Zusätzlich hatte ich auch noch einen Gutschein, den ich noch für ein deutsches Buch eingelöst habe. So sind im Endeffekt diese Woche ganze sechs Bücher bei mir eingezogen!

 

Und warum ausgerechnet diese?

We Should All Be Feminists und Blauer Hibiskus von Chimamanda Ngozi Adichie: Weil ich zuletzt Die Hälfte der Sonne gelesen hatte und sehr begeistert war.

The Smell of Other People’s Houses von Bonnie-Sue Hitchcock: Weil ich die deutsche Ausgabe auf einigen Blogs gesehen habe und es sich nach einer schönen und interessanten Geschichte anhört.

I’ll Give You The Sun und The Sky Is Everywhere von Jandy Nelson: Auch die beiden Bücher (meist in deutscher Ausführung) habe ich auf vielen Blogs gesehen und vor allem Ich gebe dir die Sonne bekam zuletzt ja sehr viele positive Bewertungen.

Out of the Easy von Ruta Sepetys: Von dieser Autorin wollte ich eigentlich Salt to the Sea lesen, welches ja auch ganz toll sein soll. Dann bin ich aber auf dieses Buch von ihr gestoßen und da mir gerade eher nicht so nach einem „schweren“ Thema war, habe ich mich kurzerhand für dieses hier entschieden. Bestimmt werde ich die anderen beiden Bücher der Autorin aber auch noch lesen, denn Out of the Easy habe ich schon begonnen und finde es bisher ziemlich gut.

Zu meiner Verteidigung: Das passiert wirklich nicht oft, denn ich mag es gar nicht, so viele ungelesene Bücher im Regal stehen zu haben. Meine Schmerzgrenze liegt bei 20 und mit meinen Neuzugängen habe ich nun auf 15 aufgestockt. Das ist also vollkommen okay. ;-)

3. Was war dein Wochenhighlight?

Mein Wochenhighlight war definitv der Theaterbesuch mit meiner Freundin – den sie mir übrigens zu Weihnachten geschenkt hatte. Ein riesengroßes Dankeschön nochmal dafür, denn der Abend war einfach toll! :)

Wir haben uns Wonderland von einer jungen Theatergruppe aus der Gegend angeschaut und es war soo cool! Wie der Titel vermuten lässt, war das Stück an Alice im Wunderland angelehnt und jeder, der meinen Blog schon länger kennt, weiß, dass ich die Geschichte(n) einfach liebe.

Wonderland hat eine ganz neue Geschichte erzählt, aber die Figuren und einzelne Themen und Motive aus der Vorlage übernommen. In Teilen wurden die Figuren zwar abgewandelt, aber so, dass es trotzdem richtig gut gepasst hat. Das gleiche galt für die Dialoge, die obwohl neu, genauso (oder zumindest ähnlich) im Original hätten stehen können. Bei vielen kleinen Details hat sich das Ensemble an der Vorlage orientiert. Das alles hat mir unheimlich gut gefallen. Wie ihr merkt, hat mich das Stück absolut begeistert und so war es diese Woche ganz leicht, ein Highlight zu nennen.

 

*Behind The Screens ist eine Beitragsreihe von Anabelle von Stehlblüten und Philip von Book Walk, bei der jeder mitmachen kann.

  1. Hey :-)
    Ich kenne die Problematik sehr gut mit den vielen Neuzugängen. Durch die LBM sind bei mir auch deutlich mehr Bücher eingezogen als nur die drei gewünschten :-D Du hast auf jeden Fall eine interessante und vielversprechende Liste an neuen Büchern, sehr cool :-)
    Und „Wonderland“ klingt sehr interessant und ich würde es auch sehr gerne sehen! :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Philip

    1. Auf der LBM hätte ich aber auch nicht widerstehen können. Ich glaube, das muss so sein. :D
      Auf meine Neuzugänge bin ich auch schon sehr gespannt und würde grad am liebsten alle gleichzeitig lesen!
      Liebe Grüße
      Anka

  2. Hi Anka,
    hast du denn nun nach den ganzen Abgaben ein wenig mehr Luft? Ich hoffe es! Wann sollst du sonst die ganzen tollen Bücher lesen? ;) Salt to the sea wollte ich auch noch lesen aber mir war auch noch nicht nach so einem schweren Thema, ich werde es aber garantiert noch nachholen.
    Oh wie cool, ein Wonderland Theaterstück! Das war bestimmt total cool, das hätte ich auch gerne gesehen. :)
    Liebe Grüße,
    Elli

    1. Hey,
      naja ich hab zumindest mal kurz Zeit zum Luftholen. :D Eigentlich geht es nämlich jetzt direkt weiter mit Uni-Aufgaben, nur dass mir da im Moment erst mal keine Deadlines mehr im Nacken sitzen.
      „Salt to the sea“ ist bestimmt ein ganz tolles Buch, aber es ist einfach keines, dass man mal so schnell zwischendurch liest.
      Ja, das Theaterstück war wirklich toll! Ich bin immer noch ganz begeistert. :)
      Liebe Grüße
      Anka

  3. Liebe Anka,

    Wonderland klingt ja richtig großartig! Das Stück hätte ich mir auch sofort angesehen. Ich liebe nämlich Alice im Wunderland und Adaptionen dazu. Zuletzt habe ich die Reihe Dark Wonderland gelesen und die fand ich auch echt toll.

    Viele Grüße, Ramona

    1. Hi Ramona,
      es war auch wirklich toll und ich bin immer noch begeistert! Die Reihe Dark Wonderland wollte ich auch eigentlich noch lesen, hatte sie aber irgendwie gar nicht mehr auf dem Schirm. Danke für die Erinnerung! :)
      Liebe Grüße
      Anka

    1. Danke :D Zwei der Bücher („Out of the Easy“ und „We should all be feminists“) hab ich sogar schon gelesen und fand sie toll! Aber es wird dann zu allen wohl auch noch Rezensionen geben. ;)
      Liebe Grüße
      Anka

  4. Hi liebe Anka,

    die Aktion Behind the scenes gefällt mir gut, weil man mehr über dich und eine Woche erfährt! Ich finde es toll, dass du so viele englische Bücher liest, das will ich auch aufstocken :-)

    Liebe Grüße
    Desiree

    1. Hi Desiree,
      das mit den englischen Büchern kam irgendwie einfach so nach und nach. :D Zum einen lese ich gerne in der Originalsprache, die ja oft Englisch ist und zum anderen ist es auch eine Kostenfrage. Als Student hab ich mich dran gewöhnt, immer aufs Geld achten zu müssen und die englischen Bücher sind meist einfach günstiger. ;)
      Liebe Grüße
      Anka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.