Tales & Memories

über Bücher und das Leben
Gedanken | Monatsrückblick

Tales & Memories im Juni & Juli

2. August 2019
Juni & Juli

Juni und Juli waren mindestens genauso verplant wie auch schon der Mai und ähnlich anstrengend. Grund dafür war hauptsächlich unsere Hochzeitsfeier im Juli. Die war ziemlich perfekt, aber eben auch mit vielen Vorbereitungen verbunden. Gelesen und gebloggt habe ich dementsprechend wenig bzw. gar nicht.

Gelesene Bücher im Juni & Juli

Mit Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde habe ich ein Buch gelesen, welches mich seit seinem Erscheinen interessiert hat. Eine Rezension dazu wird es nicht geben, deswegen hier nur meine Kurzmeinung: Die Idee des Buches finde ich extrem spannend und besonders begeistert war ich von der Zusammenführung am Ende. Das Buch ist weniger spannend und dramatisch geschrieben, als ich gedacht hätte, was mich allerdings positiv überrascht hat. Insgesamt ein empfehlenswertes Buch, das nachdenklich stimmen sollte.

Und das waren dann auch tatsächlich alle gelesenen Bücher. Ein einziges Buch habe ich in den zwei Monaten beendet, dafür allerdings eine ganze Menge – genau genommen sieben Stück – angefangen. Ich bin einfach nicht zur Ruhe gekommen und habe nur hier und da mal ein paar Seiten in einem der Bücher gelesen. So langsam hat sich aber der Stress der letzten Wochen gelegt und ich kann mich wieder auf meine Bücher konzentrieren.

Neuzugänge

Im Juni bin ich nur durch Zufall an neue Bücher gekommen. Eines habe ich bei einem kurzen Blick auf einen Mängelexemplar-Tisch entdeckt, als wir eigentlich nach ganz anderen Dingen geschaut haben und eines stand in einem offenen Bücherschrank, den ich ebenfalls durch Zufall entdeckt und dann ein wenig genauer angeschaut habe.

Das Mängelexemplar ist Runa von Vera Buck und in dem offenen Bücherschrank habe ich Meine Cousine Rachel von Daphne du Maurier gefunden.

Ende Juli habe ich dann festgestellt, dass mir – obwohl ich ja eine Zeit lang nicht viel gelesen habe – so langsam die Bücher ausgehen. Das Problem musste natürlich schnellstens behoben werden und so hab ich mir ein paar Bücher bestellt:

  • Der Geruch des ParadiesesElif Shafak
  • Das geträumte LandImbolo Mbue
  • Der Sommer, in dem es zu schneien begannLucy Clarke
  • Umweltliebe Jennifer Sieglar

Gebloggt

Wie oben schon erwähnt, habe ich zwei Monate lang überhaupt nicht gebloggt. Nach diesem kleinen Rückblick sollte es dann allerdings wieder wie gewohnt hier weitergehen. Ein paar Rezensionen sind schon in Arbeit.

Linktipps

Linktipps habe ich leider auch keine, denn Blogs habe ich in den zwei Monaten ebenfalls kaum gelesen. Falls ich interessante Beiträge gelesen habe (was ich nicht mal mehr weiß), habe ich nicht daran gedacht, sie mir abzuspeichern. Nächsten Monat gibt es aber auf jeden Fall wieder welche.

  1. Hallo Anka,

    ich habe vor kurzem erst “Die Geschichte des Wassers” gelesen und bin sehr gespannt auf die Bienen. Der dritte Teil, der demnächst erscheint interessiert mich allerdings nicht so ganz sehr. Das Wasser hat mir leider nicht ganz so gut gefallen. Bereits zuvor hatte ich viele kritische Stimmen gehört, wollte mir allerdings selbst ein Bild machen. Es scheint aber so, dass die Autorin ihrem Stil treu bleibt. Denn auch “Die Geschichte des Wassers” ist sehr ruhig erzählt.

    “Das geträumte Land” habe ich jetzt erst im Juli gelesen und es hat mir gut gefallen. Das Ende hat mich überrascht. Bin gespannt wie du es findest.

    Liebe Grüße
    Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.