Tobi von Lesestunden hat auf seinem Blog einen umfangreichen und vielfältigen Fragebogen zum Thema Was liest du? erstellt, den jeder beantworten darf – egal, ob auf dem eigenen Blog oder als Kommentar unter seinem Beitrag. Natürlich haben schon viele Buchblogger die Fragen beantwortet, wodurch auch ich auf den Beitrag aufmerksam wurde. Ich lese selbst immer gerne, was andere auf solche buchspezifischen Fragen antworten und will sie nun selbst gerne beantworten – oder es zumindest versuchen. Außerdem will ich auch versuchen, meine Antworten möglichst kurz zu halten, da es wirklich viele Fragen sind.

Ok, es geht ganz einfach los. Was ist dein absolutes Lieblingsbuch?

Ähm ja. Ein absolutes Lieblingsbuch gibt es wohl nicht, eher ist es eine ganze Reihe von Lieblingsbüchern.

Okay: Welche fünf Bücher sind deine absoluten Lieblingsbücher?

Das macht es auch nicht viel einfacher, aber diese gehören auf jeden Fall zu meinen Lieblingsbüchern:

  • Harry PotterJ. K. Rowling
  • Der Herr der RingeJ. R. R. Tolkien
  • Der dunkle TurmStephen King
  • Alice in WonderlandLewis Carroll
  • The Last UnicornPeter S. Beagle

Welche Neuerscheinungen erwartest du sehnsüchtigst?

Ich schaue eher selten nach Neuerscheinungen und warte dementsprechend auch nie wirklich auf welche. Eine Neuerscheinung, die mich interessiert, kommt allerdings im Juli raus und zwar ist es How to Stop Time von Matt Haig. Sein Buch Ich und die Menschen hat mir sehr gut gefallen, weshalb ich auch seine anderen Bücher gerne lesen möchte und How to Stop Time klingt, finde ich, interessant.

Welche fünf Bücher sind schon am längsten auf deinem Stapel ungelesener Bücher?

Mein Stapel ungelesener Bücher ist nicht allzu groß, aber es gibt ein paar Bücher, die schon seit letztem oder vorletztem Jahr darauf warten, gelesen zu werden:

  • Elfenritter – Die AlbenmarkBernhard Hennen
  • Elfenritter – Das FjordlandBernhard Hennen
  • Mark Twains Gesammelte Werke Bd. 1Mark Twain
  • Mark Twains Gesammelte Werke Bd. 2Mark Twain
  • Der große SchlafRaymond Chandler

Welche fünf Bücher von deinem Stapel ungelesener Bücher wirst du als nächstes lesen?

Das plane ich eigentlich nicht, da ich immer nach Lust und Laune auswähle und mich wahrscheinlich nicht an meinen Plan halten würde. Möglich wären allerdings diese:

  • Ruin and Rising (The Grisha #3)Leigh Bardugo
  • Blauer HibiskusChimamanda Ngozi Adichie
  • Fangirl Rainbow Rowell
  • The Sky Is EverywhereJandy Nelson
  • Doctor SleepStephen King
  • Kinder der FreiheitKen Follett

Hm, das war eins zu viel…

Welches Buch hat die schönste und bewegendste Liebesgeschichte?

Reine Liebesgeschichten lese ich eigentlich nicht, weshalb mir hier nicht wirklich eine einfällt. Schön und bewegend fand ich zuletzt allerdings Love von Stephen King. Natürlich ist es keine Liebesgeschichte, aber die Ehe der Protagonistin mit ihrem verstorbenen Mann ist das zentrale Element und hat mir unglaublich gut gefallen.

Welche Fantasy-Reihe ist dein Favorit?

Oh, da gibt es doch auch wieder zu viele! Der Herr der Ringe und Harry Potter habe ich oben ja schon bei meinen Lieblingsbüchern erwähnt. Weitere Fantasy-Reihen, die zu meinen Favoriten zählen, wären außerdem A Song of Ice and Fire von George R. R. Martin und die Elfen-Reihe von Bernhard Hennen.

Welches Buch von welchem Autoren/welcher Reihe sollte endlich geschrieben werden?

Die ist einfach! Unbedingt The Winds of Winter und A Song of Spring von George R. R. Martin. Ich habe ja langsam die Befürchtung, dass er die Reihe niemals beenden wird…

Was ist das anspruchvollste Buch, dass du jemals gelesen hast?

Inhaltlich oder sprachlich oder ist das egal? Ein ganzes Buch fällt mir hierzu nicht wirklich ein, aber Auszüge aus Büchern, die ich fürs Studium lesen musste. Da waren ein paar anspruchsvolle Texte dabei. Erinnern kann ich mich an diese allerdings schon nicht mehr so gut, aber mit Namen wie Foucault und McLuhan verbinde ich immer noch unangenehm zu lesende Texte.

Welches Buch fandst du am aller schrecklichsten?

So richtig schlechte Bücher lese ich wirklich selten, da ich normalerweise gut auswähle, was ich lese. Deshalb breche ich auch selten Bücher ab. Das letzte richtig schlechte Buch, das ich gelesen bzw. abgebrochen habe, war Blut aus Silber von Alex Marshall. Es hörte sich so gut an und hatte wirklich Potenzial, aber die Umsetzung war einfach so richtig grottenschlecht!

Welches Buch würdest du gerne einmal lesen, aber wagst dich noch nicht ran?

Tja, das dürfte der Zauberberg von Thomas Mann sein. Ich bin sehr neugierig darauf, aber bisher habe ich nur ein paar Erzählungen und Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull von Thomas Mann gelesen und sein Stil ist schon ein wenig anstrengend. Da ziehe ich dann meist andere Bücher vor.

Was ist das spannendste Buch, das du je gelesen hast?

Es von Stephen King. Vielleicht auch ein anderes Buch von ihm.

Welches Buch hat dich am meisten aufgerührt?

Hm, schwer zu sagen… Vermutlich sind es die historischen Romane, die während den Weltkriegen spielen und von Dingen erzählen, die sich wirklich so oder zumindest so ähnlich zugetragen haben. Beim Lesen zu wissen, dass solche schlimmen Dinge passiert sind, wühlt mich immer auf. Zuletzt waren es zum Beispiel Auszüge aus Sturz der Titanen und Winter der Welt von Ken Follett. Aber auch Das Tagebuch der Anne Frank ist ein solches Buch – mehr noch als die fiktiven Romane.

Was ist das beste Sachbuch in deinem Schrank?

Ich besitze so gut wie keine Sachbücher – und frage mich gerade warum, denn es gibt doch so viele interessante Dinge?! Zuletzt habe ich Hidden Figures von Margot Lee Shetterly gelesen, was ich sehr interessant fand. Ob es aber auch das beste im Regal ist, keine Ahnung. Ich sollte mal aufräumen…

Was ist dein schönstes Buch in deinem Schrank?

Ich kann mich nicht entscheiden:

  • Die Kunst des Hobbit Wayne G. Hammond & Christina Scull
  • Alice im WunderlandLewis Carroll (Gerstenberg Verlag)

Was ist das älteste Buch, das du je gelesen hast?

Wenn das Erscheinungsdatum gemeint ist: Lazarillo de Tormes aus dem Jahr 1554. Der Autor des Werks ist unbekannt. Allerdings fällt mir gerade ein, dass die Bibel ja noch älter ist und somit wäre sie, das älteste Buch das ich je gelesen habe.

Welches Buch hat dich so richtig geärgert?

Da kann ich schon wieder Blut aus Silber nennen, da es meiner Meinung nach wirklich viel Potenzial hatte, welches einfach nicht genutzt wurde. Ich hab mich gefühlt, als würde der Autor absichtlich alles dafür tun, um dem Leser den Zugang zur Welt sowie den Figuren zu verwehren.

Was ist dein liebster Klassiker?

Da gibts doch auch schon wieder viel zu viele, die ich toll finde. Ich beschränke mich mal auf drei:

  • Macbeth William Shakespeare
  • A Midsummer Night’s DreamWilliam Shakespeare
  • The Picture of Dorian GrayOscar Wilde

Was ist dein absoluter Favorit unter den Kinderbüchern?

Ich bin mir nicht sicher, ob das alles wirklich Kinderbücher sind, aber als Kind habe ich die Geschichten geliebt und das hat sich bis heute nicht geändert.

  • Alice in WonderlandLewis Carroll
  • The Last UnicornPeter S. Beagle
  • A Christmas CarolCharles Dickens 

Was ist der schönste Bildband in deinem Regal?

Da ich nur ein Buch besitze, das man als Bildband bezeichnen könnte: Die Kunst des Hobbit.

Welche Bücher sind ganz oben auf deiner Wunschliste?

  • A Room of One’s OwnVirginia Woolf
  • Red RisingPierce Brown
  • Die GlasglockeSylvia Plath
  • Heartless Marissa Meyer
  • The CircleDave Eggers

Wer ist dein absoluter Lieblingsautor?

Das ist wohl Stephen King. Seine Bücher finde ich immer wieder faszinierend und bis jetzt habe ich noch keines gelesen, das mir nicht gefallen hat.

Welchen Autoren findest du am faszinierendsten?

Über die meisten Autoren weiß ich nicht wirklich viel, aber anhand ihrer Bücher finde ich Oscar Wilde und H. P. Lovecraft sehr faszinierend.

Welches Buch hat dein Denken am stärksten beeinflusst?

Ich glaube, mein Denken wird eher durch die Gesamtheit der Bücher, die ich lese, beeinflusst und nicht durch ein spezielles Buch – zumindest fällt mir da gerade keines ein.

Wenn ein guter Freund/gute Freundin krank im Bett liegt, welches Buch empfiehlst du?

Das kommt natürlich auf den persönlichen Lesegeschmack der Person an. Ich würde wahrscheinlich irgendeinen Fantasy-Roman empfehlen – reale Geschichten mag ich, wenn ich krank bin, nämlich selbst nicht lesen und natürlich darf es auch nicht zu anspruchsvoll sein, sondern vor allem eine gute Ablenkung.

Zu welchem Buch greifst du, wenn du Liebeskummer hast und dich trösten willst?

Ist noch nie vorgekommen, aber wahrscheinlich würde ich einfach das Buch nehmen, das ich sowieso gerade am Lesen bin.

Welches Buch hatte das schönste Setting?

Ich liebe Bücher, in denen der Autor eine komplette Welt erschafft, was ja oft in Fantasy-Romanen der Fall ist. Der Herr der Ringe ist hier wohl mein Favorit, aber dicht gefolgt vom Harry Potter-Universum und dem Dunklen Turm.

Aus welchem Buch hast du am meisten für dich mitgenommen?

Hm, gute Frage. Ein Buch, aus dem ich auf jeden Fall etwas mitgenommen habe, war Ich und die Menschen von Matt Haig. Spontan fällt mir sonst gerade keines ein, wobei es hier bestimmt noch Passenderes geben würde.

Welches Buch konnte dich sprachlich am meisten begeistern?

Das ist schwierig. Die Werke von Shakespeare finde ich sprachlich ziemlich toll. Aber auch in Der Herr der Ringe finde ich die Sprache sehr schön. Bestimmt vergesse ich hier gerade noch andere tolle Bücher, deren Sprache mich begeistert hat…

Welche Romanfigur konnte dich am meisten begeistern?

Da gibt es eigentlich sehr viele, denn wenn mich Romanfiguren nicht begeistern, lese ich die Romane normalerweise nicht. Eine Romanfigur, die damals einen starken Eindruck bei mir hinterlassen hat, war Sonea, die Protagonistin aus Die Gilde der Schwarzen Magier von Trudi Canvan. Auch eine tolle Fantasy-Reihe, an die ich weiter oben gar nicht gedacht hatte.

Was ist dein teuerstes Buch im Regal?

Das dürfte schon wieder Die Kunst des Hobbit sein, da ich so gut wie keine besonderen Bücher besitze.

Welche Bücher hast du am öftesten erneut gelesen?

  • Harry PotterJ. K. Rowling
  • Der Herr der RingeJ. R. R. Tolkien
  • Es Stephen King
  • Alice in WonderlandLewis Carroll
  • A Christmas CarolCharles Dickens

Was war dein erstes Buch, das du je gelesen hast und an das du dich erinnern kannst?

Das erste Buch, das ich alleine gelesen habe, war ein Leselöwen-Buch und hieß Ponygeschichten.

Du machst Urlaub in einem einsamen Haus am Meer. Welche Bücher nimmst du mit?

Hm, da fallen wohl mal alle meine Stephen King-Bücher weg, weil ich Angst bekommen würde. Ich würde sehr viele Klassiker mitnehmen, die ich alle auf meinem eReader habe und dann noch so viele Bücher von meinem SuB wie möglich. Darunter sind Jugendbücher, Fantasy und Gegenwartsliteratur.

Welche Bücher kannst du Schriftstellern empfehlen?

Keine Ahnung, was ich da empfehlen würde. Ich persönlich würde gerne mal Bücher übers Schreiben von bekannten/erfolgreichen Schriftstellern lesen. Vielleicht ist es auch für Schriftsteller sinnvoll, solche Bücher von Kollegen zu lesen. Ansonsten sollte man wohl einfach so viel wie möglich lesen oder eben das, worüber man auch selbst schreiben möchte, um das Wissen zu erweitern.

Welches Buch hast du als grausamsten oder erschreckendsten empfunden?

Am grausamsten und erschreckendsten finde ich Bücher, die von (schlimmen) realen Ereignissen erzählen. Solche Bücher lese ich allerdings selten bis gar nicht. Die oben erwähnten historischen Romane oder auch Das Tagebuch der Anne Frank sind da eher Ausnahmen.

Welche Reihe an Büchern kaufst du alle ausnahmslos und sammelst du?

Da gibt es eigentlich keine. Allerdings wächst die Anzahl meiner Stephen King-Bücher immer weiter.

Von welchem Autoren hast du am meisten Bücher im Schrank stehen?

Das dürfte Stephen King sein. Ich glaube, alle anderen Autoren in meinem Regal haben nicht mal annähernd so viele Bücher geschrieben wie er.

Welches Buch sollte ich wirklich wirklich wirklich unbedingt lesen?

Ich habe gerade das Gefühl, dass ich selbst so einiges mal WIRKLICH UNBEDINGT lesen sollte, aber das ist ein anderes Thema.

Mir fällt es ehrlich gesagt schwer, jemandem etwas zu empfehlen, von dem ich nicht genauer weiß, was er schon gelesen hat und mag. Es gibt zwar Bücher, von denen behauptet wird, dass jeder sie gelesen haben sollte, aber naja, das ist auch Ansichtssache. Ein Buch, das ich wohl den meisten empfehlen würde, ist Ich und die Menschen von Matt Haig. Ich glaube, mit diesem Buch kann so ziemlich jeder etwas anfangen.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Tweet about this on TwitterShare on FacebookGoogle+Email to someone